HINAUF
SCROLLEN

Über uns

Die Friedrich Industrievertretung OHG wurde im Jahr 1976 von Winfried Friedrich gegründet und wird heute bereits in der zweiten Generation von Jochen und Thomas Friedrich geleitet.

In der über 40-jährigen Unternehmensgeschichte sind wir zu einer festen Instanz im Vertrieb von heizungstechnischen Produkten in Baden-Württemberg geworden. 

Als berechenbarer Partner stehen wir allen unseren Marktpartnern gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.
 

Firmenhistorie

Firmengründer Winfried Friedrich (Mitte), eingerahmt von seinen beiden Söhnen Thomas Friedrich (links) und Jochen Friedrich (rechts), die das Unternehmen heute in der zweiten Generation leiten.

Nachfolgend finden Sie einige wichtige Stationen unserer Firmengeschichte:

1976

Gründung der Industrievertretung durch Winfried Friedrich gemeinsam mit seiner Ehefrau. Winfried Friedrich ist gelernter Industriekaufmann und war zuvor lange Jahre als Prokurist und Verkaufsleiter in der Industrie tätig. 

1976

Übernahme der Gebietsvertretung der Dehoust GmbH im Gebiet Württemberg. Dehoust stellt überwiegend Lagerbehälter für Heizöl und Dieselkraftstoffe her.

1980

Einstellung des ersten technischen Mitarbeiters zur Untersützung der immer umfangreicheren Vertriebsaufgaben. Bezug der neuen Büroräume in der Friedrich-Ebert-Strasse in Rottenburg.

1981

Übernahme der Gebietsvertretungen für die Firmen Allmess und Purmo im Gebiet Baden-Württemberg. Allmess wurde mit Einführung der allgemeinen Messpflicht in Deutschland gegründet und stellt Wasser- und Wärmezähler her.

1982

Übernahme der Gebietsvertretung der Firma HZ Weitzel im Gebiet Baden-Württemberg. HZ ist der "Erfinder der Sockelleiste" zur nachträglichen Verlegung von Heizungsrohren in Wohnungen.

1989

Gründung der Hecon Abrechnungssysteme GmbH als Unterstützung des Vertriebs von Allmess Wasser- und Wärmezählern. Es werden nun auch alle Dienstleistungen rund um die Heizkostenabrechnung angeboten.

1992

Nach der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei einem Heizkesselhersteller steigt Jochen Friedrich in das Unternehmen ein. Er übernimmt vor allem Vertriebsaufgaben.

1993

Nach dem Studium im Bereich Energie- und Wärmetechnik an der Fachhochschule Gießen und anschließender Tätigkeit in einem HLS-Betrieb steigt Thomas Friedrich - Dipl. Ing.(FH) in das Unternehmen ein.

1993

Übernahme der Gebietsvertretung der Eisenwerk Wittigsthal GmbH. Es werden zu dem Zeitpunkt Badeöfen produziert. Neue Produkte für den Einbau von Wasser- und Wärmezählern werden entwickelt.

1996

Einzug in das neue Firmengebäude im Rottenburger Industriegebiet Siebenlinden. Es stehen dem Unternehmen nun 550 m² Büro- und 450 m² Lagerfläche zur Verfügung.

2003

Umwandlung des bisherigen Einzelunternehmens in eine OHG. Gesellschafter sind ab diesem Zeitpunkt Winfried Friedrich, Thomas Friedrich und Jochen Friedrich. Sie leiten gemeinsam das Unternehmen.

2007

Übernahme der Gebietsvertretung der Firma GEP Umwelttechnik (Teil der Dehoust-Gruppe) für das Gebiet Württemberg. GEP stellt zu diesem Zeitpunkt Regenwasser-Nutzungssysteme her.

2010

Ausstieg des Firmengründers Winfried Friedrich als Gesellschafter des Unternehmens. Er steht dem Unternehmen auch weiterhin gerne beratend mit seinen Marktkenntnissen zur Verfügung.

2016

Wir feiern 40-jähriges Firmenjubiläum. Mit den heute von uns vertretenen Unternehmen Allmess, Wittigsthal, Hecon, HZ Weitzel und Dehoust sind wir auch für die Zukunft gut aufgestellt.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder wünschen Sie ein individuelles Angebot?
Dann rufen Sie uns doch einfach an.

07472 / 9631-0

Unsere Kontaktdaten

Friedrich Industrievertretung OHG

Maieräckerstr. 13
72108 Rottenburg am Neckar

Telefon: 0 74 72 / 96 31 - 0
Telefax: 0 74 72 / 96 31 - 49

E-Mail: info@friedrich-industrievertretung.de 

Telefonische Erreichbarkeit

Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr 
Montag – Donnerstag: 14:00 – 17:00 Uhr

Kontaktformular

Sie haben eine Frage oder eine Nachricht für uns. Dann verwenden Sie doch einfach dieses Formular.